sysex.org/ About/

News

06-02-08 18:29

Aerosol Light Textures

Neue Website online! [mehr...]

12-08-07 11:33

Review on Harm

by Roberdo [mehr...]

17-07-07 00:12

Fusion Festival

360° VR-Fotos [mehr...]



DEN GROOVE AUS SILIZIUM EXTRAHIEREN

Harm (live) @ Phonodrome HH

Elektrizität, Manifestation mikrokosmischen Bewusstseins, ungezähmt. Als domestizierter Bestandteil der Energieerhaltungssätze.

 

Umspielung als Licht, Wärme und Ton. In Kommunikation mit den Sinnen wird sie Ästhetik.

 

Aus dem stummblauen Riss am Himmel entlädt sich das Geräusch, der Klang ist vorsprachlich. Der stumme Knall in der Mitte, der die eigenen Magnetfelder zum Schwingen bringt.

 

HARM ist ein DenseAct: die ausformulierte Choreographie des Stroms im Menschen.



Am Sinuskurvenscheitel hält schützend über Stille und Lärm h::rm seine Hände, die wirken, wie Klang gestaffelt ist:

Harm's Vierviertelmaschinen

Aus der Dunkelheit können Acrylene nach Dir greifen, stürzen Dich vielleicht in einen dunkelblauen Teich aus Bässen, dazu schlagen rhythmisch Stahlklammern an die Innenwände von Elektroschockkammern, polyphon brechen die Wellen sich in der Mitte unserer Hirne

 

Nackenhärchen richten sich steif auf, millionenfach elektrifizierter Stimulans, Sex auf Funkenregenfix, wir werfen ein buntes Schillern ein, die stummen Explosionen in unseren Körpern weiten sich wie Druckwellen eines Erdbebens über die Fläche aus, die Füße verlieren Kontakt:

 

Tanzt, meine Freunde, im Angesicht von Plastik, das die Energien gebündelt hält, bewegt Euch, bis das Gleißen alle Orientierung raubt, ruht nicht aus in den Momenten, wenn aller Klang verebbt, er wird sich erheben, um, sardonisch, punktgenau und klar, sich wieder und wieder zu klonen, der Manipulation des Mantels wohl bewusst, Neutronen kullern unter Euren Füssen